Numan Ağa (1750?-1834)

 


 numan

                                                                                       



Vermutlich wurde Numan Ağa 1750 in Istanbul geboren. Er war in der Zeit Sultan Mahmud des III. und Selim des II. einer der bekanntesten Komponisten und Tanburspieler. Aufgewachsen in Enderun lernte er dort das Zupfinstrument Tanbur zu spielen. Seine besten Schüler waren sein Sohn Zeki Mehmed Ağa und sein Enkel Tanburi Büyük Osman Bey, die beide später ebenfalls sehr berühmte Komponisten werden sollten.

Leider gibt es keine verlässlichen Informationen über Numan Ağa´s Leben. Man weiß, dass er in Enderun den Rang eines Unteroffiziers bekleidete und später Gesellschafter des Sultans wurde. Er starb 84-jährig in Istanbul. Heute kennt man etwa 70 Werke von ihm, unter anderem 6 Peşrev, 6 Saz Semaisi, 1 Beste, 1 Yürük Semai