Serhan Aytan  

 


 serhan

                                                                                       



Serhan Aytan, wurde 1962 in Istanbul geboren. 1976 begann er an der staatlichen türkischen Musikschule in Istanbul Ud zu studieren. Waehrend seines Studiums erforschte er die Spielweise von Tanburi Cemil Bey, Serif Muhiddin Targan und Yorgo Bacanos alle drei ausgewiesene Meister auf der Ud. Daraus entwickelte er seine eigene Spieltechnik, die ihn zum hoch geschaetzten Virtuosen  an der Ud gemacht haben. 
Zahlreiche Gastauftritte in der Türkei wie auch im Ausland legen davon Zeugnis ab. 1987 nach Beendigung seines Studiums wurde er Mitglied des staatlichen Orchesters für klas­si­­sche türkische Musik in Istanbul.

Serhan Aytan beschäftigt sich darüber hinaus mit der Kunstform Ebru, in Deutschland auch Türkenpapier genannt, oder Kunst des Marmorierens. Sein Lehrer war Mustafa Düzgünman, einer der letzten großen Meister dieser alten Kunstform. 1993 hatte er seine erste grosse Vernissage. S. Aytan ist verheiratet und Vater einer Tochter.